Datenbasierte Unternehmenswertermittlung

Die Erstellung einer datenbasierten Unternehmenswertermittlung erfolgt nach dem branchenrelevanten vereinfachten Ertragswertverfahren (FV) in Anlehnung an den IDW Standard S1.
Die Wertermittlung erfolgt auf Basis einer fragebogenbezogenen Datenerhebung.

Im Rahmen der datenbasierten Unternehmenswertermittlung können nur die vom Auftraggeber gemachten Angaben in die Bewertung einfließen. Daher dient diese ausschließlich als vorläufige Wertorientierung. Auf der Grundlage der vorgelegten Daten wird durch den Auftragnehmer die Bewertung erstellt. Eine Plausibilitätsprüfung der vorgelegten Daten wird nicht vorgenommen.

Hier finden Sie das Auftragsformular und den Fragebogen:

Auftragsformular
Fragebogen